4D kündigt Teilnahme an Neuro4D-Konferenz in Frankfurt in Deutschland an

| |

Das Pharmaunternehmen 4d pharma
plc (AIM: DDDD), das an der Spitze der Entwicklung von Live
Biotherapeutics steht, gibt heute seine Teilnahme an der
Neuro4D-Konferenz in Frankfurt in Deutschland am 13. und 14. Mai 2019
bekannt.

Das Forschungs- und Entwicklungsteam von 4D wird eine
Posterpräsentation mit dem Titel \“Gut microbiome-derived bacterial
strains have the ability to modulate neuroinflammation and
neurodegeneration in Parkinson\-\-s Disease models\“ (Aus dem
Darm-Mikrobiom abgeleitete Bakterienstämme können Neuroentzündung und
Neurodegeneration bei Parkinson-Modellen modulieren) halten, in der
es um präklinische Daten der führenden Parkinson-Kandidaten des
Unternehmens, MRx0005 und MRx0029, geht.

Diese beiden Live-Biotherapeutic-Kandidaten (Einzelstränge) wurden
mittels der urheberrechtlich geschützten MicroRx® -Plattform von 4D
ausgewählt. Sie haben unterschiedliche, jedoch einander ergänzende
Wirkungsweisen, die beide für Parkinson relevant sind. MRx0005 hat
eine neuroprotektive Wirkung im Hinblick auf die Reduzierung von
Neuroentzündungen in vitro gezeigt. MRx0029 wiederum wies in einem
dem Branchenstandard entsprechenden präklinischen Modell die
Fähigkeit auf, dem Verlust von dopaminergen Neuronen (d. h. Dopamin
produzierenden Neuronen) vorzubeugen.

Alex Stevenson, Chief Scientific Officer von 4D, äußerte sich wie
folgt: \“Wir sind begeistert von dieser neuroprotektiven Wirkung in
präklinischen Modellen für Parkinson. Unser Ziel besteht in der
Entwicklung einer gut verträglichen neuen Art von Behandlungsformen,
die an den Hauptpathologien der Krankheit ansetzen und nicht nur das
Fortschreiten der Krankheit aufhalten, sondern es umkehren.\“

Dr. Anna Ettorre, Senior Immunologist Team Leader bei 4D pharma,
wird am 19. Juni in den USA beim Keystone-Symposium
\“Neurodegenerative Diseases: New Insights and Therapeutic
Opportunities\“ eine Präsentation zum gleichen Thema halten: \“From
Screening to Pre-Clinical Efficacy of Microbiome-Derived Bacterial
Strains that Modulate Neuroinflammatory and Neurodegenerative
Processes in Parkinson\-\-s Disease Models\“ (Von Vorsorgeuntersuchungen
zur präklinischen Wirksamkeit von aus dem Mikrobiom abgeleiteten
Bakterienstämmen, die neuroentzündliche und neurodegenerative
Prozesse in Parkinson-Modellen modulieren).

Eine Kopie des Posters finden Sie auf:
https://www.4dpharmaplc.com/en/newsroom/posters-and-publications

Über 4D

4D wurde im Februar 2014 gegründet und ist Weltmarktführer bei der
Entwicklung von Lebend-Biotherapeutika, einer neuartigen und
aufstrebenden Klasse von Medikamenten, die von der FDA
(US-amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde) als biologische
Produkte definiert werden, die einen lebenden Organismus enthalten,
wie zum Beispiel ein Bakterium, das für die Vorbeugung, Behandlung
oder Heilung einer Krankheit nutzbar ist. 4D hat eine proprietäre
Plattform entwickelt, die neue Bakterien basierend auf einem tiefen
Verständnis von Funktion und Mechanismus rational identifiziert. 4Ds
Lebend-Biotherapieprodukte sind oral einzunehmende, einzelne
Bakterienstämme, die sich von Natur aus im gesunden menschlichen Darm
befinden. 4D führt zurzeit drei klinische Studien durch, nämlich eine
klinische Phase-II-Studie mit Blautix für das Reizdarmsyndrom, eine
Phase-I/II-Studie mit MRx0518 in Kombination mit Keytruda® für solide
Tumore und eine Phase-I-Studie mit MRx0518 bei einer neoadjuvanten
Behandlung von Patienten mit soliden Tumoren. Zu den weiteren
Schwerpunktprogrammen gehören Krankheitsbereiche wie Asthma und
Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

Informationen zu Parkinson

Parkinson ist eine progressive neurodegenerative Erkrankung, bei
der in den meisten Fällen der Bewegungsapparat in Mitleidenschaft
gezogen wird. Menschen mit Parkinson verfügen nicht über genügend
chemisches Dopamin, da einige der Nervenzellen (dopaminergene
Neuronen), die sich in einem Teil des Gehirns, der substantia nigra
heißt, befinden, abgestorben sind. Dopamin spielt eine entscheidende
Rolle bei der Regulierung von Körperbewegungen. Ein Sinken des
Dopaminspiegels ist für viele Parkinson-Symptome verantwortlich. In
den frühen Krankheitsstadien sind die offensichtlichsten Symptome
Zittern, Starrheit, langsame Bewegungen und Schwierigkeiten beim
Gehen. Es können auch Denk- und Verhaltensprobleme auftreten. Demenz
(https://en.wikipedia.org/wiki/Parkinson%27s_disease_dementia) wird
häufig in der fortgeschrittenen Phase der Krankheit beobachtet.
Parkinson ist nach Alzheimer die zweithäufigste altersbedingte
neurodegenerative Störung. Schätzungsweise 7 bis 10 Millionen
Menschen weltweit leiden an Parkinson.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.4dpharmaplc.com/.

Ausführlichere Auskunft erhalten Sie von:

4D
Duncan Peyton, Chief Executive Officer: +44 (0)113-895-0130
Fay Weston, Head of Investor Relations: +44 (0)7990-381713

Original-Content von: 4D Pharma PLC, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Montag, 13. Mai 2019. gespeichert unter Biotechnologie, Medizin. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de