AGC Biologics baut Kapazitäten seiner Anlage im kalifornischen Berkeley aus

| |

AGC Biologics, ein
weltweit führendes Unternehmen im Bereich der klinischen und
kommerziellen Herstellung von therapeutischen Proteinen, gab heute
bekannt dass es derzeit der größer werdenden Kapazität seiner Anlage
im kalifornischen Berkeley einen 2000L-Einwegbioreaktor (Single-Use
Bioreactor, SUB) hinzufügt.

Dieser neue 2000L-Einwegbioreaktor streicht das starke Engagement
von AGC Biologics für ein substantielles und fortgesetztes Wachstum
heraus, das mithilfe einer jeden der weltweit sechs Anlagen erreicht
werden soll. Die Anlage im kalifornischen Berkeley alleine hat für
eine Verdreifachung der Kapazität im Verlauf der letzten drei Jahre
gesorgt, womit die Marktnachfrage befriedigt wird und jetzt auch eine
Produktion von Zellkulturen in den Größenordnungen, die von 100 Liter
bis 3000 Liter reichen, sowohl mithilfe von Einwegbioreaktoren als
auch mit Bioreaktoren aus rostfreiem Stahl angeboten werden kann.
Neben der cGMP-Produktion bietet die Anlage eine geeignete
Zellbank-Produktion und -Lagerung.

Die wachsende Anlage von AGC Biologics in Berkeley ist Teil der
dynamischen Life-Science-Gemeinschaft in Kalifornien (California Life
Science, CASL) und befindet sich mitten in einem der weltweit größten
Zentren der Biotech-Branche. Dabei ist die Anlage einzig und allein
auf Projekte in der Frühphase ausgerichtet, mit Dienstleistungen und
Angebotskapazitäten, die speziell auf die unterschiedlichen
Bedürfnisse seiner Kunden eingeht. Das Expertenteam ist speziell
ausgerüstet, um sämtliche Bedürfnisse von Projekten in der Frühphase
abzudecken – von der Entwicklung bis zur Herstellung von Zelllinien.
Der Standort in Berkeley kombiniert eine starke Branchenexpertise mit
einer höheren Flexibilität und einer größeren Kapazität, um im hohen
Maße beweglich blieben zu können. Dabei verfügt der Standort über die
Fähigkeit, Herausforderungen anzugehen, innovative Lösungen zu
entwickeln und sich an die wechselnden Anforderungen der Kunden
schnell und präzise anzupassen.

Während die AGC Biologics-Anlage in Berkeley sich stark auf die
Frühphasen-Produktion konzentriert, läuft der Betrieb, mithilfe der
umfassenden Unterstützung durch jeden einzelnen Standort von AGC
Biologics, innerhalb der globalen, integrierte Plattform von AGC
Biologics. Diese strategische Struktur ermöglicht einen nahtlosen
Übergang von der Frühphase hin zu einer kommerziellen Produktion,
wobei hier die Partnerschaft mit einer einzigen Contract Development
and Manufacturing Organization (CDMO, Vertragshersteller und
-entwickler) zum Einsatz kommt.

\“Wir haben uns mit großer Sorgfalt ein erfahrenes Team
zusammengestellt, das auf die einzigartigen Bedürfnisse der Kunden
eingestellt ist, die sich bei der Entwicklung noch in einem frühen
Stadium befinden\“, sagte Vy Nguyen, Standortleiter von AGC Biologics
in Berkeley. \“Wir werden auch weiterhin unsere Kapazitäten und
Fähigkeiten ausbauen, um den vielfältigen Ausstattungen gerecht zu
werden, die man auf dem Feld der Frühphasen-Produktion benötigt, und
wir wissen die Gelegenheit zu schätzen, die sich ergibt, wenn man
Unternehmen bei der Entwicklung der bahnbrechenden Behandlungen von
morgen unterstützen darf.\“

Informationen zu AGC Biologics

AGC Biologics ist eine weltweit führende Contract Development and
Manufacturing Organization (CDMO, Vertragshersteller und
-entwickler), die sich zum Ziel gesetzt hat, ihren Kunden und
Partnern den bestmöglichen Service zu bieten. AGC Biologics ist durch
die allmähliche Annäherung und Integration der Unternehmen Asahi
Glass Company (AGC) Bioscience, Biomeva GmbH und CMC Biologics
entstanden. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 850
Mitarbeiter. Das weitreichende Netzwerk erstreckt sich über drei
Kontinente und hat cGMP-konforme Anlagen in Seattle im US-Bundesstaat
Washington, in Berkeley in Kalifornien, in Kopenhagen in Dänemark, in
Heidelberg in Deutschland sowie in Yokohama und Chiba in Japan.

AGC Biologics bietet fundierte Branchenkenntnisse und
einzigartige, auf den Kundenbedarf zugeschnittene Dienstleistungen
für die Scale-up- und cGMP-Herstellung von proteinbasierten
Therapeutika, von der präklinischen bis zur kommerziellen Produktion
für Säugetier- und mikrobielle Zellen. Das integrierte
Dienstleistungsangebot umfasst die Entwicklung von Zelllinien und
Bioprozessen, Formulierungen, analytische Tests, die Entwicklung und
Konjugation von Antikörpermedikamenten, Zellbanking und -lagerung
sowie die Proteinexpression – einschließlich des patentrechtlich
geschützten CHEF1®-Expressionssystems für die Herstellung von
Säugetierzellen. Weitere Informationen finden Sie unter
www.agcbio.com.

Informationen zum AGC Biologics-Pressekontakt:
Frau Kim Yang
Leiterin des Bereiches Global Marketing and Communications
E-Mail: kyang@agcbio.com
Büro: +1 425-415-5438

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/624983/AGC_Biologics_logo_Logo.jpg

Original-Content von: AGC Biologics, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Dienstag, 6. März 2018. gespeichert unter Biotechnologie, Medizin. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de