AGC Biologics schließt kommerziellen Liefervertrag mit MacroGenics ab

| |

AGC Biologics, ein weltweit
führendes Unternehmen im Bereich der klinischen und kommerziellen
Herstellung von therapeutischen Proteinen, gab heute den Abschluss
eines Liefervertrags im Jahr 2017 mit MacroGenics bekannt, ein auf
die klinische Entwicklungsphase ausgerichtetes Biopharmaunternehmen,
das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von auf monoklonalen
Antikörpern basierenden Medikamenten zur Behandlung von Krebs und
Autoimmunkrankheiten spezialisiert hat. Gegenstand des Vertrags ist
die Herstellung von Margetuximab, eines neuartigen immunoptimierten
monoklonalen Antikörpers im klinischen Stadium.

AGC Biologics liefert schon seit 2014 umfassende Entwicklungs- und
Validierungsdienste für Margetuximab und plant nun den Übergang zum
kommerziellen Lieferservice.

Margetuximab ist ein Prüfpräparat, das auf den humanen epidermalen
Wachstumsfaktor-Rezeptor 2 (oder HER2) abzielt. HER2 produziert
Tumorzellen bei Brust-, Blasen-, Magen- und Speiseröhrenkrebs sowie
anderen Krebsarten mit soliden Tumoren und ist damit ein wichtiger
Marker für biologische Therapien. Margetuximab verfügt über eine
Fc-Domäne, die zur Verbesserung des Engagements und der Aktivierung
des Immunsystems entwickelt wurde.

\“Für Patienten mit Krebs in einem späten Stadium, wie z. B.
metastasierendem Brustkrebs, besteht oft nur eine begrenzte Auswahl
und dazu eine größere Unsicherheit in Bezug auf das wirksamste
Medikament für den nächsten Behandlungsschritt\“, sagt Gustavo Mahler,
Ph.D., Präsident und Chief Executive Officer von AGC Biologics. \“Wir
freuen uns sehr, gemeinsam mit MacroGenics an der möglichen
Vermarktung von Margetuximab zu arbeiten. Diese würde einen
dringenden Bedarf erfüllen und eine vielversprechende
Behandlungsoption bringen, die (falls genehmigt) das Leben der
Patienten positiv beeinflussen könnte.\“

\“Wir sind froh, dass wir mit AGC Biologics gemeinsam an der
Entwicklung von Margetuximab gearbeitet haben, um an diesen Punkt zu
gelangen. Damit kommt MacroGenics seinem Ziel einen Schritt näher,
Patienten mit einem dringenden Bedarf zu helfen\“, sagt Tom
Spitznagel, Ph.D., Sr. Vice President, Biopharmaceutical Development
& Manufacturing bei MacroGenics. \“AGC Biologics war für uns ein
wichtiger Partner über den gesamten Entwicklungs- und
Validierungsprozess hinweg, der Fachwissen, Technologie und
maßgeschneiderte Flexibilität einbrachte, um Margetuximab von der
Entwicklungsphase bis zur Vorvermarktung zu begleiten.\“

Informationen zu AGC Biologics

AGC Biologics ist ein weltweit führender Vertragshersteller und
-entwickler (Contract Development and Manufacturing Organization,
CDMO), der es sich zum Ziel gesetzt hat, seinen Kunden und Partnern
den höchsten Servicestandard zu bieten. AGC Biologics ist durch die
Zusammenführung und Integration der Unternehmen Asahi Glass Company
(AGC) Bioscience, Biomeva GmbH und CMC Biologics entstanden. Das
Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 850 Mitarbeiter.
Das weitreichende Netzwerk des Unternehmens erstreckt sich über drei
Kontinente und verfügt über cGMP-konforme Anlagen in Seattle
(Washington), Berkeley (Kalifornien), Kopenhagen (Dänemark),
Heidelberg (Deutschland) sowie in Yokohama und Chiba (Japan).

AGC Biologics bietet fundierte Branchenkenntnisse und
einzigartige, auf den Kundenbedarf zugeschnittene Dienstleistungen
für die Scale-up- und cGMP-Herstellung von proteinbasierten
Therapeutika, von der präklinischen bis zur kommerziellen Produktion
für Säugetier- und mikrobielle Zellen. Das integrierte
Dienstleistungsangebot umfasst die Entwicklung von Zelllinien und
Bioprozessen, Formulierungen, analytische Tests, die Entwicklung und
Konjugation von Antikörpermedikamenten, Zellbanking und -lagerung
sowie die Proteinexpression – einschließlich des patentrechtlich
geschützten CHEF1®-Expressionssystems für die Herstellung von
Säugetierzellen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.agcbio.com.

Medienkontakt für AGC Biologics:
Frau Kim Yang
Leiterin des Bereiches Global Marketing and Communications
E-Mail: kyang@agcbio.com
Büro: +1 425.415.5438

Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/624983/AGC_Biologics_logo_Logo.jpg

Original-Content von: AGC Biologics, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Donnerstag, 10. Mai 2018. gespeichert unter Biotechnologie, Medizin. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de