Das neue PBT-Harz \“DURANEX(R) 532AR\“ von Polyplastics bietet hervorragende Alkali-Spannungsrissbeständigkeit für den Automobilmarkt

| |

Die Polyplastics Group hat die Einführung
eines neuen Polybutylenterephthalat (PBT)-Harzes angekündigt, das
eine ausgezeichnete Spannungsrissbeständigkeit gegen Alkalien für
eine Reihe von Automobilanwendungen bietet. Die neue Sorte DURANEX(R)
532AR zeichnet sich zudem durch eine hervorragende
Hydrolyse-/Hitzeschockbeständigkeit und elektrische Leistung für
Komponenten im Fahrgestell und Motorraum aus.

Photo1: https://kyodonewsprwire.jp/img/201901112141-O1-9z6ZU03e

Photo2: https://kyodonewsprwire.jp/img/201901112141-O2-NW0g9obV

Da die Anforderungen an Haltbarkeit, Sicherheit und
Zuverlässigkeit von Automobilteilen weiter steigen, hat DURANEX(R)
532AR das Risiko von Rissbildungen in Formteilen erfolgreich
reduziert, indem es verhindert, dass Alkalien in das Innere des
Harzes eindringen, wodurch eine Zähigkeit erreicht wird, die zu
weniger Spannungen führt. Dieses Alkali kann durch Rostbildung in
Metallteilen entstehen. DURANEX(R) 532AR, behandelt mit einer
hydrolysebeständigen Formel, weist eine höhere Widerstandsfähigkeit
auf als Standardmaterialien.

Neuere Testauswertungen zeigen, dass beim Eintauchen von Proben in
Alkalien beim Standardmaterial DURANEX(R) 3300 und beim hydrolyse-
und hitzeschockbeständigen DURANEX(R) 531HS innerhalb von zwei
Stunden Risse auftreten. Bei DURANEX(R) 532AR tritt auch bei einem
Eintauchen von bis zu 200 Stunden keine Spannungsrissbildung auf.

Elektrische Komponenten und Sensoren, die in der Nähe des Motors
installiert sind, werden ebenfalls oft von Metall umspritzt, und es
gibt Fälle, in denen plötzliche Temperaturänderungen zu
Hitzeschock-Bruchproblemen führen können. Dies geschieht, weil das
Metall und das Harz lineare Ausdehnungskoeffizienten aufweisen, die
sich etwa um den Faktor 10 unterscheiden. DURANEX(R) 532AR weist
zudem eine hervorragende Hitzeschockbeständigkeit auf und ist in der
Lage, diesen rauen Umgebungen standzuhalten.

DURANEX(R) 532AR ist ideal für den Einsatz in Teilen, die im
Fahrwerksbereich und im unteren Bereich von Fahrzeugen eingebaut
sind, die mit Wasser und Schlamm bespritzt werden können und mit
Chemikalien wie Auftaumitteln in Berührung kommen. Diese Sorte bietet
eine Kombination aus hoher Zuverlässigkeit und langer Lebensdauer
auch in rauen Umgebungen.

Bitte besuchen Sie auch:
https://www.polyplastics.com/en/product/lines/pbt_532ar/index.html

Informationen zu Polyplastics

Die Polyplastics Group ist weltweit führend in der Entwicklung und
Produktion von technischen Thermoplastlösungen. Das breite
Produktportfolio der Gruppe umfasst u. a. Polybutylenterephthalat
(PBT), Polyoxymethylen (POM), Polyphenylensulfid (PPS),
Flüssigkristallpolymer (Liquid Crystal Polymer, LCP) und
Cycloolefin-Copolymer (COC). Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung verfügt
das Unternehmen über ein starkes globales Netzwerk von Forschungs-,
Produktions- und Vertriebsressourcen.

DURANEX(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Polyplastics
Co., Ltd. in Japan und anderen Ländern.

Pressekontakt:
Maya Terasawa & Yuko Aiba
Polyplastics Co., Ltd.
Tel: +81-3-6711-8610
E-Mail: ppc-info@polyplastics.com

Original-Content von: Polyplastics Co., Ltd., übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Montag, 21. Januar 2019. gespeichert unter Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de