Einladung von Dr James Legg, Vizepräsident der Abteilung F&D bei Crescendo Biologics, Vorsitzender der diesjährigen Immunonkologie-Fachkonferenz

| |

Der 2018 SMi-Fachkongress zum Thema Immunonkologie findet am 26.
und 27. September in London, Großbritannien, statt. Die Veranstaltung
bietet Teilnehmern die einzigartige Gelegenheit, von dem Fachwissen
und den Erfahrungen international renommierter Experten auf dem
Gebiet der Immunonkologie zu profitieren.

In diesem Jahr wird Dr James Legg, Vizepräsident der Abteilung
Forschung & Entwicklung bei Crescendo Biologics, als Vorsitzender
tätig sein. Dr Legg wird die Konferenz nicht nur eröffnen und
abschließen, sondern darüber hinaus auch einen eigenen Vortrag
halten. Momentan trägt er die Verantwortung für Crescendos wachsendes
Portfolio an Immunonkologie Humabody Biologics.

Bevor er Crescendo beitrat, promovierte James am Imperial College
London in Molekularer Zellbiologie und absolvierte ein Postdoc am
Imperial Cancer Research Fund (jetzt CRUK), bevor er mit einer Stelle
bei Cambridge Antibody Technology und Positionen innerhalb MedImmune,
dem Biologics-Bereich von AstraZeneca, seinen Eintritt in die
Biotechnologie-Industrie markierte.

Kurzer Einblick in das Einladungsschreiben des Vorsitzenden:

\“Die Immunonkologie (IO) stellt einen rasant voranschreitenden und
aufregenden medizinischen Bereich dar, der Patienten hochgradig
nützliche und langlebige Krebstherapien bieten kann. Während der
letzten Jahre konnten vermehrt positive Ergebnisse und Erkenntnisse
sowie therapiebezogene Vorversuche beobachtet werden, was eine Woge
von Neuinvestitionen in Therapeutika der nächsten Generation
auslöste. Es sind diese Therapeutika, die mit großer
Wahrscheinlichkeit die zukünftigen Erfolge auf dem Gebiet einläuten.\“

\“Das Programm wird Schlüsselthemen aus der IO zusammenfassen und
sich mit einigen allgemeinen Herausforderungen beschäftigen, so dass
Teilnehmer direkten Zugang zu den Erfahrungswerten prominenter
Sprecher und bedeutender Meinungsführer haben. Auf der Tagesordnung
der Konferenz stehen Diskussionen zu den Bereichen Entwicklung und
klinische Anwendung, die für die Schaffung neuer und effektiver
immunonkologischer Therapien der Zukunft am vielversprechendsten
sind. Darüber hinaus werden Fragen zu Forschung und Ethik
behandelt.\“

\“In Anlehnung an die frühen Erfolge auf dem Gebiet freue ich mich
insbesondere darauf, über die zahlreichen innovativen Ansätze
informiert zu werden, die zwecks der weiteren Optimierung von
Patientenergebnissen verfolgt werden. Im Vordergrund stehen hierbei:
Anwendungen bispezifischer Moleküle, um Wirksamkeit und
therapeutischen Index im Vergleich zu herkömmlichen Antikörpern zu
steigern; die Herstellung hochgradig wirksamer CAR-T-Zellen;
Kombinationen immunonkologischer Wirkstoffe mit Antikörper-Konjugat;
Weiterentwicklung von Krebsimpfungen sowie eine Vielzahl kombinierter
Herangehensweisen.\“

Das vollständige Schreiben, eine Broschüre sowie weitere exklusive
Inhalte sind auf der Webseite erhältlich.

Registrieren Sie sich unter
http://www.immuno-oncology-conference.com/prnewswire für die
Konferenz und die am 25. September stattfindenden
veranstaltungsbegleitenden Workshops.

Pressekontakt:
Maria Mandic
mmandic@smi-online.co.uk
+44(0)207-827-6124

Original-Content von: SMi Group, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Donnerstag, 23. August 2018. gespeichert unter Biotechnologie, Medizin. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de