Greenpeace Chemie-Experte sichtet Folgen des havarierten Containerschiffs auf Borkum / Treibgut erreicht auch deutsche Nordseeinsel – Gefahrengut-Container vermisst

| |

4. 1. 19 – Treibgut der über Bord gegangenen
Container des Containerschiffes MSC Zoe erreicht inzwischen auch
deutsche Strände. So wird auf Borkum Verpackungsmüll angespült. Unter
den etwa 270 verlorenen Containern befindet sich mindestens einer mit
Gefahrengut, dem Bleichmittel Dibenzoylperoxid. Die Mehrzahl der
Container werden derzeit noch gesucht.

Greenpeace-Chemieexperte Manfred Santen ist ab morgen, Samstag den
5. Januar auf Borkum, um sich einen Überblick zu verschaffen. Vor Ort
steht er Ihnen für Einordnungen und Kommentare zur Verfügung:

Manfred Santen, Chemie-Experte, Tel. 0151-18053387

Fotos bekommen Sie bei Conny Boettger, Tel. 0179-1153393

Für weitere Fragen erreichen Sie in Hamburg

Björn Jettka, Pressesprecher, Tel. 0171-8780778

Für Rückfragen kontaktieren Sie mich gern auch per Mail
Bjoern.Jettka@greenpeace.de

Mit freundlichen Grüßen,

Björn Jettka

Pressesprecher Greenpeace e. V.

Original-Content von: Greenpeace e.V., übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Freitag, 4. Januar 2019. gespeichert unter Allgemein, Umwelt. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de