King Salman Energy Park läutet neue Phase des Wachstums für saudi-arabischen Energiesektor ein

| |

– Kronprinz von Saudi-Arabien weiht mit erstem Spatenstich
Energiepark mit multinationalen Unternehmen ein
– Investoren und Mieter unterzeichnen Vereinbarungen über
Investitionen und Betriebsgründungen
– Energiepark wird Gesamtfläche von 50 Quadratkilometern einnehmen
– Investment in Höhe von 1,6 Mrd. USD für Phase 1 erwartet
– Projekt wird nach Betriebsaufnahme voraussichtlich jährlich mehr
als 6 Mrd. USD zu Saudi-Arabiens BIP beitragen und bis zu 100.000
direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen

Seine Königliche Hoheit Kronprinz Mohammed bin Salman bin
Abdulaziz setzte heute den ersten Spatenstich für den in der
Östlichen Provinz des Königreichs angesiedelten King Salman Energy
Park (SPARK). SPARK ist ein 50 Quadratkilometer umfassendes Energy
City-Megaprojekt, das Saudi-Arabien als globales Drehkreuz für
Energie, Industrie und Technologie positioniert. Die erste Phase der
Entwicklung wird bis 2021 abgeschlossen sein.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/796301/Saudi_Aramco.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/796297/Saudi_Aramco.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/796298/Saudi_Aramco.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/796299/Saudi_Aramco.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/796300/Saudi_Aramco.jpg )

SPARK hat bereits Investitionen von ausländischen und lokalen
Unternehmen zur Produktion von Waren und Bereitstellung von
Dienstleistungen im saudischen Energiesektor angezogen. Für die erste
Phase des Projekts wird mit einem Investment von rund 1,6 Mrd. USD
gerechnet.

Saudi Aramco ist zentral in die SPARK-Entwicklung involviert und
hilft, Unternehmen zusammenzubringen, um die Effizienz zu steigern,
die technologische Entwicklung, die Fertigung und den Export zu
fördern und eine erstklassige Energieversorgungskette aufzubauen.
SPARK ermöglicht eine Lokalisierung innerhalb der Energielieferkette
des Königreichs, was mit den strategischen Zielen des In-Kingdom
Total Value Add (IKTVA)-Programms von Saudi Aramco übereinstimmt.

Seine Exzellenz Khalid A. Al-Falih, Minister für Energie,
Industrie und Bodenschätze und Vorstandvorsitzender von Saudi Aramco,
hob die Rolle von SPARK bei der Erschließung des vollen Potenzials
der landeseigenen Energieressourcen hervor, die im Einklang mit dem
Plan zur wirtschaftlichen Transformation von Saudi-Arabien steht, und
erklärte: \“SPARK ist eines der ehrgeizigsten Projekte des Landes, das
Tausende von hochqualifizierten Arbeitsplätzen schafft, als
Wirtschaftskatalysator fungiert, Saudi-Arabiens starke Position im
globalen Energiesektor weiter voranbringt und unser Vision
2030-Engagement unterstreicht. Mit seinem einzigartigen
Wertversprechen bietet sich der Energiepark als ideales Ziel für
Unternehmen an, die in den florierenden saudischen Markt für
Energiedienstleistungen investieren wollen\“.

Saudi Aramco President und CEO Amin H. Nasser sagte: \“Der King
Salman Energy Park wird eine neue Ära des Wachstums für diesen
prosperierenden Sektor des Landes einleiten. Er wird als zentrales
Portal zu den Volkswirtschaften der Region fungieren, wobei Saudi
Aramco weiterhin das Herzstück der globalen Öl- und Gasindustrie
bleibt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren ersten
Anchor-Partnern bei SPARK, da wir in Geschäftsmöglichkeiten für
internationale Investoren und privatwirtschaftliche Unternehmen im
Land investieren. Gemeinsam bauen wir hier einen Energieumschlagplatz
von Weltklasse auf, der Lösungen entlang der gesamten
Wertschöpfungskette auch über Generationen hinweg beschleunigt\“.

SPARK wird nach Aufnahme des Betriebs voraussichtlich jährlich
mehr als 6 Mrd. USD zum BIP des Königreichs beitragen und bis zu
100.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen.

Hinweise für die Redaktion

– Saudi Aramco arbeitet eng mit der saudischen Behörde für
Industriestädte und Technologiezonen zusammen, der Saudi Authority
for Industrial Cities and Technology Zones, die eine entscheidende
Rolle bei der Entwicklung von Industriestädten mit integrierter
Infrastruktur und Dienstleistungen spielt.
– Das im östlichen Teil des Landes zwischen Dammam and Al- Hasa
erschlossene Gebiet umfasst mehr als 50 Quadratkilometer und wird
rund 300 Industrie- und Dienstleistungseinrichtungen vereinen.
– Das Gelände besteht zu zwei Dritteln aus Industrieflächen. Der
verbleibende Teil ist ein gemischt genutztes Areal mit Wohnungen,
Büros, Trainingszentren, Hotels und weiteren unterstützenden
Einrichtungen, die als Anlagemöglichkeiten für Immobilieninvestoren
angeboten werden.
– SPARK hat bereits das Interesse großer internationaler Investoren
geweckt, darunter Namen wie Schlumberger, Baker Hughes GE,
Halliburton, Oilfields Supply Center, Emerson, National Energy
Services, Valco, Huatong, Borets, und die Al-Rushaid Group.
– Saudi Aramco wird seinen Hauptsitz für Drilling und Workover
Operations an den Standort SPARK verlegen.
– Die moderne Logistikzone mit Anschluss an das kommende
Eisenbahnsystem der GCC Railway bietet ein breites Spektrum an
Dienstleistungen, und umfasst unter anderem einen Trockenhafen,
einen Zollbereich und einen Logistikpark mit Lagern. Für den
hochautomatisierten Trockenhafen wird mit einer jährlichen
Frachtkapazität von 8 Millionen Tonnen gerechnet.
– Der Park trägt zur Mission von Saudi Aramco bei, einen nationalen
Sektor für Energiewirtschaft und verwandte Dienstleistungen zu
entwickeln.

Informationen zu Saudi Aramco

Saudi Aramco gilt als weltweit führendes integriertes Energie-und
Chemieunternehmen. Wir lassen uns von unserer grundlegenden
Überzeugung leiten, dass Energie als Chance zu verstehen ist. Unser
globales Team sieht sich dazu verpflichtet, bei allem, was wir tun,
positiv Einfluss zu nehmen –angefangen bei der Produktion von nahezu
jedem achten Barrel der weltweiten Rohölerzeugnisse bis hin zur
Entwicklung neuer Energietechnologien. Wir konzentrieren uns darauf,
unseren Ressourcen zu mehr Nachhaltigkeit und Nutzen zu verhelfen und
fördern so langfristiges Wirtschaftswachstum und Prosperität rund um
den Globus. http://www.saudiaramco.com

Pressekontakt:
Kontakt: international.media@aramco.com

Original-Content von: Saudi Aramco, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Dienstag, 11. Dezember 2018. gespeichert unter Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de