Laboretiketten für den Einsatz von plus 130°C bis minus 196°C

| |

Laboretiketten für den Einsatz von plus 130°C bis minus 196°C
 

Die Kennzeichnung im Laborbereich unterliegt bestimmten Standards die erfüllt werden müssen. MAKRO IDENT verfügt ausschließlich über geprüfte Etikettenmaterialien mit hoher Haltbarkeit, die speziell für den Laboreinsatz von plus 130°C bis minus 196°C für die weltweit führenden Forschungseinrichtungen entwickelt wurden. Alle Laboretiketten sind deshalb geprüft und auch unter extremen Bedingungen haltbar und unterstützen den Labormitarbeiter bei der GLP-konformen Laborkennzeichnung.

Die Laboretiketten sind hervorragend zur Lagerung in Stickstoff (-196°C) wie auch zur Anwendung in normalen oder geringeren Tiefkühltemperaturen geeignet oder für den autoklaven Einsatz (130°C). Bei MAKRO IDENT findet der Labormitarbeiter eine breite Palette unterschiedlicher Etikettenmaterialien und -größen, wie z.B. Etiketten für Zentrifugen-/Eppendorfgefäße, PCR-Röhrchen, Objektträger, Mikrotiterplatten, Petrischalen, Flaschen und vieles mehr.

Die Etiketten sind sehr widerstandsfähig gegen Lösungsmittel, einschließlich Dimethylbenzol, DMSO und Ethanol. Je nach Einsatzgebiet sucht ein Mitarbeiter von MAKRO IDENT das passende Material für den gewünschten Einsatz der Laborkennzeichnung heraus und schickt auch Musteretiketten zum vorherigen Test zu.

Je nach Größe und Anwendungsumgebung des jeweils zu beklebenden Objektes sind verschiedene Etikettenmaterialien und Etikettengrößen verfügbar wie z.B. vollflächig weiße Etiketten für Objektträger, Mikrotiterplatten, Petrischalen, Flaschen usw., Fähnchenetiketten zur Rundum-Beklebung von Tubes und Halmen, runde Deckel-Etiketten wie auch fälschungssichere Etiketten und viele andere Etiketten zum Kennzeichnen von unterschiedlichen Laborgefäßen.

Zum Bedrucken der Laboretiketten verfügt MAKRO IDENT auch über die passenden Etikettendrucker mit der für den Anwendungsfall benötigten Etiketten-Software. In der Software sind bereits Vorlagen aller Laboretiketten und anderer bereits enthalten, so das man nicht noch eine Vorlage erstellen muss. Man kann sofort loslegen und die vorhandene Vorlage mit Texten, Grafiken und Barcodes bestücken und die gewünschten Etiketten sofort ausdrucken. Um die Barcodes auch hinterher lesen zu können, sind auch die passenden Barcodelesegeräte zum Lesen von 1-dimensionalen und 2-dimensionalen Barcodes bei MAKRO IDENT erhältlich.

Auch die Laboratorien, die noch Laserdrucker im Einsatz haben finden bei MAKRO IDENT entsprechende Etiketten, die mit einem gängigen Laserdrucker bedruckt werden können. Für das Erstellen der Etiketten empfiehlt sich die sehr einfach zu bedienende Etiketten-Software Brady-Workstation mit entsprechenden Software-Applikationen von MAKRO IDENT.

veröffentlicht von on Donnerstag, 25. Oktober 2018. gespeichert unter Galerie, Labortechnik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de