Porsolt erweitert seine Kapazitäten zur Medikamentenentwicklung durch Vergrößerung seines Forschungslabors

| |

Porsolt SAS, ein seit langem
etabliertes Auftragsforschungsinstitut für präklinisches Screening,
Wirksamkeit und Sicherheit, hat mit der Vergrößerung seines
Experimentierlabors um mehr als 500 m² eine erhebliche Erweiterung
seines Forschungslabors abgeschlossen.

Diese Erweiterung schafft Raum für neue Forschungsbereiche von
Porsolt, modernste Technologien, mehr In-vitro-Flächen und ein
wachsendes Portfolio von präklinischen Modellen. Dies verbessert
Porsolts Kapazitäten zur Verwendung von prädiktiven Instrumenten,
einschließlich zellbasierten Modellen, um die Anforderungen der
Pharma- und Biotech-Unternehmen zu erfüllen und die Pipelines für die
Wirkstoffentdeckung zu optimieren.

Diese zusätzlichen Forschungsräume umfassen In-vitro-Labors, auch
für Zellkulturen, Durchflusszytometrie, Histologie, Bildgebung und
Analyse, die von Fluofarma übernommen wurden. Porsolt erweiterte
zudem seine Chemie-, Biochemie-, Biomarker- und Ex-vivo-Kapazitäten
sowie seine Inhouse-Möglichkeiten für In-vivo-Studien.

\“Diese Erweiterung ist Ausdruck des stetigen Wachstums von Porsolt
SAS durch die Aufnahme von neuen Forschungsgebieten und
spezialisierter Expertise in den letzten Jahren\“, erläutert Dr.
Guillaume Froget, Präsident und CEO von Porsolt SAS. \“Sie versetzt
uns in die Lage, die Bedürfnisse unseres wachsenden weltweiten
Kundenstamms zu erfüllen, indem wir mehr Phasen des Prozesses der
Medikamentenentwicklung abdecken.\“

Porsolt genießt einen internationalen Ruf für seine Expertise mit
physiopathologischen Modellen, kundenspezifischen Verfahren und
maßgeschneiderten Lösungen zur Entwicklung von Behandlungen in
unterschiedlichen Krankheitsbereichen, wie psychiatrische und
neurologische Erkrankungen, Onkologie, akute und chronische
Schmerzen, Entzündungen, Herz- und Gefäßerkrankungen, Stoffwechsel-
und Essstörungen, Dermatologie und Medizintechnik unter Verwendung
von Zelllinien in vitro sowie Krankheitsmodellen bei verschiedenen
Spezies in vivo. Porsolt bietet ferner GLP-Sicherheitsevaluierungen
von Medikamentenkandidaten vom Screening bis zu regulatorischen
Studien vor der ersten Anwendung beim Menschen, einschließlich
prädiktiver Toxikologie, vollständiger Bewertung des Herzrisikos
sowie Haftung bei Missbrauch und Abhängigkeit.

Über Porsolt

Porsolt SAS ist in Le Genest-Saint-Isle, Frankreich, ansässig und
arbeitet mit Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen,
wissenschaftlichen Instituten und Non-Profit-Organisationen zusammen,
denen Porsolt spezialisierte Dienstleistungen für präklinische Tests
in verschiedenen Krankheitsbereichen, physiologischen Systemen und
Prozessen anbietet. Porsolt erbringt Leistungen zur
Medikamentenentwicklung in vitro und in vivo, Screening, Wirksamkeit
und Sicherheitspharmakologie unter Verwendung von standardisierten
und innovativen Techniken unter vollständiger Einhaltung der Guten
Laborpraxis GLP (ICH S7). Weitere Informationen zum Unternehmen
finden Sie auf www.porsolt.com oder senden Sie uns eine E-Mail an
contact@porsolt.com.

Dr David Pushett – contact@porsolt.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/969121/Portsolt_Logo.jpg

Original-Content von: Porsolt, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Donnerstag, 5. September 2019. gespeichert unter Biotechnologie, Medizin. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de