Startseite » arbeit You are browsing entries tagged with “arbeit”

Enttäuschte Erwartungen in der Chemie

//Trotz Umsatzplus erwarten die Betriebe
sinkende Gewinne für das Gesamtjahr. Grund sind die schlechter
werdenden Rahmenbedingungen. Die Chemieverbände Rheinland-Pfalz
fordern von der Politik mehr Mut.//

"Die Geschäftslage trübt sich ein. Die Chemie-Erträge gehen zurück
und die Verunsicherungen wachsen, zum Beispiel aufgrund der
Eskalation des Handelsstreits zwischen China und den USA sowie dem
unklaren Ausgang des Brexit", so Bernd Vogler auf der

| | weiterlesen »

Ausbildungsplatzangebot der hessischen Chemie-Branche erreicht neuen Höchststand / Arbeitgeber investieren in Nachwuchskräfte (FOTO)

Ausbildungsplatzangebot der hessischen Chemie-Branche erreicht neuen Höchststand / Arbeitgeber investieren in Nachwuchskräfte (FOTO)

Mit 1.610 neuen Ausbildungsplätzen in der
chemisch-pharmazeutischen Industrie haben die Mitgliedsunternehmen
des Arbeitgeberverbandes HessenChemie ihr Lehrstellenangebot im
Vergleich zum Vorjahr um 92 Stellen gesteigert. Dies bestätigt die
jährliche Ausbildungsplatzumfrage von HessenChemie. Zusätzlich bietet
die kunststoffverarbeitende Industrie 97 neue Ausbildungsstellen an.
Das gaben die Chemie-Sozialpartner heute beim "Runden Tisch für
Ausbildungs- und

| | weiterlesen »

Chemie: Digitalisierung wird Teil der Ausbildung

// Wahlqualifikation "Digitalisierung und
vernetzte Produktion" in der Ausbildung zum Chemikanten eingeführt.
Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze leicht gesunken.
Ausbildungsvergütung deutlich gestiegen. //

1.441 Ausbildungsplätze – und damit 12 weniger als letztes Jahr –
boten die Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie dieses
Jahr in Rheinland-Pfalz an. Das gaben die Chemie-Sozialpartner heute
in Ludwigshafen bekannt.

"Die Chemie

| | weiterlesen »

Chemie-Tarifrunde 2018 Baden-Württemberg: Auftaktverhandlung ohne Ergebnis / Chemie-Arbeitgeber weisen überhöhte Forderung zurück / \“Blick in die Zukunft erfordert Realismus statt 7 Prozent\“ (FOTO)

Chemie-Tarifrunde 2018 Baden-Württemberg: Auftaktverhandlung ohne Ergebnis / Chemie-Arbeitgeber weisen überhöhte Forderung zurück / \“Blick in die Zukunft erfordert Realismus statt 7 Prozent\“ (FOTO)

Ohne Ergebnis haben sich die Tarifkommissionen von
Chemie-Arbeitgebern und Gewerkschaft in Karlsruhe am Montag getrennt.
In der Auftaktverhandlung versuchte die Gewerkschaft ihre Forderung
nach 6 Prozent mehr Entgelt und umgerechnet 1 Prozent mehr
Urlaubsgeld zu begründen. Der Verhandlungsführer der Arbeitgeber,
Edgar Vieth, Vorsitzender der Tarifkommission des
Arbeitgeberverbandes Chemie Baden-Württemberg (agvChemie), zeigte
sich nicht überzeugt und verwies auf die

| | weiterlesen »

Tariflöhne in der Chemie: Arbeitgeber streben Sonderzahlungen an (FOTO)

Tariflöhne in der Chemie: Arbeitgeber streben Sonderzahlungen an (FOTO)

// Die regionale Tarifverhandlung für die rund 69.000
rheinland-pfälzischen Chemie-Beschäftigten wurde ergebnislos vertagt.
Die Verhandlungen werden – nach einer Sommerpause – am 5. September
in Hannover auf Bundesebene fortgesetzt. //

Heute wurden in Mainz die Tariflöhne der Chemie-Beschäftigten
verhandelt. Diese sind laut Arbeitgeber bereits jetzt sehr hoch. "In
unseren Verhandlungen müssen wir berücksichtigen, dass die
Tarifbeschäftigt

| | weiterlesen »

Erfolgreiches Wirtschaften erfordert richtige Rahmenbedingungen / Ministerpräsident Bouffier zu Gast bei der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes HessenChemie

"Die Chemie- und Pharmaindustrie ist ein
wichtiger Pfeiler für die Stärke unseres Landes und HessenChemie seit
mehr als 70 Jahren eine starke Stimme für die Interessen der
chemischen Industrie in unserem Land", sagte Ministerpräsident Volker
Bouffier am gestrigen Abend vor den Mitgliedern von HessenChemie. Der
Vorstandsvorsitzende des Arbeitgeberverbandes Prof. Heinz-Walter
Große (B. Braun Melsungen) warb für wirtschaftsförderliche
Rahmenbedingun

| | weiterlesen »

Ausgezeichnete Ideen für mehr Arbeitssicherheit: BG RCI vergibt höchst dotierten Arbeitsschutzpreis in Deutschland (FOTO)

Ausgezeichnete Ideen für mehr Arbeitssicherheit: BG RCI vergibt höchst dotierten Arbeitsschutzpreis in Deutschland (FOTO)

Der "Arbeitsschutz-Oscar" der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und
chemische Industrie (BG RCI) wurde in diesem Jahr zum 21. Mal
verliehen. An dem Wettbewerb 2018 hatten sich deutschlandweit 522
Frauen und Männer mit 225 Beiträgen beteiligt. Für die besten Ideen
für eine sichere Arbeitswelt erhielten 31 Preisträger und
Preisträgerinnen aus neun Unternehmen den BG RCI VISON ZERO
Förderpreis. Dieser wurde in acht Kategorien verliehen. Die
F&oum

| | weiterlesen »

Chemie-Arbeitgeber: 6 + 1 Prozent sind eineÜberforderung/Gewerkschaft sollte greifbare Risiken ernst nehmen

Aus Sicht des Arbeitgeberverbandes HessenChemie
ist die Forderung der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
(IG BCE) Hessen-Thüringen deutlich zu hoch und nur durch eine
"Konjunktur-Euphorie" zu erklären, die alle greifbaren Risiken
ausblendet. Am 22. Juni 2018 finden die regionalen hessischen
Tarifverhandlungen für die rund 100.000 Beschäftigten der Branche in
Bad Homburg statt.

"Sechs Prozent mehr Entgelt plus ein Prozent durch eine
Verdop

| | weiterlesen »

Chemie-Arbeitgeber: Angesichts unsicherer Zeiten 7-Prozent-Forderung unrealistisch / Tarifrunde #Chemie2018 gestartet (FOTO)

Chemie-Arbeitgeber: Angesichts unsicherer Zeiten 7-Prozent-Forderung unrealistisch / Tarifrunde #Chemie2018 gestartet (FOTO)

Die Tarifrunde für die chemische und pharmazeutische Industrie in
Baden-Württemberg hat begonnen: Die Chemie-Arbeitgeber haben die
Forderung der Gewerkschaft nach insgesamt 7 Prozent mehr Entgelt und
Urlaubsgeld zurückgewiesen. Thomas Mayer, Hauptgeschäftsführer des
Arbeitgeberverbandes Chemie Baden-Württemberg e.V. (agvChemie),
forderte die Gewerkschaft IG BCE auf, realistisch zu bleiben: "Die
mittelständischen Chemie- und Pharmaunternehmen in B

| | weiterlesen »

\“Chemie ist eine Hochlohnbranche\“ // Chemie-Arbeitgeber fordern langfristig tragbare Löhne

Die chemisch-pharmazeutische Industrie ist
eine Hochlohnbranche. Im globalen Wettbewerb sind die Arbeitskosten
bereits jetzt sehr hoch. Einer Sonderkonjunktur wird man mit
Sonderzahlungen gerecht.

Ludwigshafen. "Die chemische Industrie braucht ein dauerhaft
tragbares Entgeltniveau. Besonders dann, wenn die Geschäfte wieder
schlechter laufen", kommentierte Bernd Vogler die heutige Forderung
der IG BCE für Rheinland-Pfalz. Der Hauptgeschäftsführer des
Arbei

| | weiterlesen »

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de